Thema des Tages

23
Oct
2017

(Super-)Taifun ?LAN? über Tokio

Geschrieben von: M.Sc.-Met. Anna Wieczorek

Am 15. Oktober diesen Jahres entstand der Taifun LAN nördlich von der Insel Palau (9.3° N, 136.8° O) im Pazifik und bekam einen Tag später seinen Namen, als er sich zum tropischen Sturm entwickelte. Am 18.10. nahm er schließlich Taifunstärke an. Während er östlich der Philippinen Kurs auf Japan nahm, verstärkte er sich auf die Kategorie 4 der Saffir-Simpson-Skala. Den Höhepunkt seiner Entwicklung erreichte er am 21.10. (00 UTC) über der Philippinensee, knapp 1000 m östlich von Taiwan und Luzon mit maximalen Böen bis 250 km/h und einem Kerndruck von 925 hPa. Damit ist er in diesem Jahr der zweitstärkste Supertaifun (Super-Taifun: >240 km/h) nach ?NORU? (Kategorie 5, 19.07. ? 09.08.2017). Aber LAN geht nicht nur deswegen in die meteorologischen Geschichtsbücher ein, denn sein großes Starkwindfeld ist mit einem Durchmesser von ca. 2220 km eines der

Weiterlesen: (Super-)Taifun ?LAN? über Tokio

 
22
Oct
2017

Die herbstlichen Wärmepole Deutschlands

Geschrieben von: Dipl.-Met. Christoph Hartmann

Den einen oder anderen wird es sicherlich verwundert haben, dass in der Tabelle der wärmsten Orte Deutschlands im September(s. Thema des Tages vom 02.10.2017) die Spitzenreiter allesamt Nord- bzw. Ostseeinseln waren:

Weiterlesen: Die herbstlichen Wärmepole Deutschlands

   
21
Oct
2017

Südsommer

Geschrieben von: Dipl.-Met. Thomas Ruppert

Während sich Meeresluftmassen, die in den mittleren Breiten auf beiden Hemisphären der Erde mit der Westwinddrift ostwärts verlagert werden, stets mäßigend auf das Temperaturregime einer Landschaft auswirken, treten die höchsten Temperaturen auf unserem Planeten stets in wetterberuhigten Arealen auf. Das sind insbesondere die Wüstenlandschaften, die man im Bereich der subtropischen Hochdruckgürtel in geographischen Breiten zwischen etwa 20 und 25 Grad Nord und Süd findet ("Wendekreiswüsten"). Auf dem australischen Kontinent zählen dazu u.a. die Regionen Kimberley und Pilbara im Norden des Bundesstaates Westaustralien.

Weiterlesen: Südsommer

   
20
Oct
2017

Die ?O-bis-O-Regel? für Winterreifen!

Geschrieben von: Dipl.-Met. Lars Kirchhübel

Jedes Jahr stellen sich die viele Autofahrer die Frage, von wann bis wann sie Winterreifen aufziehen sollen. Versicherungen und Automobilclubs verweisen dabei wiederholt auf die sogenannte ?O-bis-O-Regel?. Demnach sollten die Autofahrer von Oktober bis Ostern wintertaugliche Reifen am Auto montiert haben. Jedoch müssen bei der Wahl der Reifen zusätzlich auch die regional unterschiedlichen klimatischen Verhältnisse berücksichtigt werden. Das Rheinland kann man diesbezüglich z. B. nicht mit dem höher gelegenen Voralpenland vergleichen.

Weiterlesen: Die ?O-bis-O-Regel? für Winterreifen!

   
19
Oct
2017

Die Inversion ? Ein Phänomen, das Berggipfeln Fernsicht und milde

Geschrieben von: Dipl.-Met. Lars Kirchhübel

Temperaturen bringt Unter einer Inversion versteht man in der Meteorologie die Umkehr des normalerweise mit der Höhe abnehmenden Temperaturverlaufs in einer mehr oder weniger dicken Schicht der Atmosphäre.

Weiterlesen: Die Inversion ? Ein Phänomen, das Berggipfeln Fernsicht und milde

   

Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 04:14 Uhr