02
Dec
2011

Deutschlandwetter im Herbst 2011: Die wärmsten, trockensten und

sonnigsten Orte in Deutschland Erste Auswertungen der Ergebnisse von 2 000 Messstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in ganz Deutschland

Besonders warme Orte im Herbst 2011* 1. Platz Köln-Stammheim (NRW) 12,5°C Abweich. +1,2 Grad 2. Platz Helgoland (Schlesw.-Holst.) 12,2°C Abweich. +0,8 Grad 3. Platz Geilenkirchen (NRW) 12,2°C Abweich. +2,1 Grad

Besonders kalte Orte im Herbst 2011* 1. Platz Deutschneudorf (Sachsen) 6,7°C Abweich. -0,0 Grad 2. Platz Zinnwald-Georgenfeld (Sachsen) 6,8°C Abw. +1,7 Grad 3. Platz Carlsfeld (Sachsen) 7,3°C Abweich. +2,0 Grad

Besonders niederschlagsreiche Orte im Herbst 2011** 1. Platz Reit im Winkl (Bayern) 297,5 l/m² 88 Prozent 2. Platz Sigmarszell-Zeisertsweiler (BY) 263,1 l/m² 79 Prozent 3. Platz Oberstdorf (Bayern) 253,4 l/m² 66 Prozent

Besonders trockene Orte im Herbst 2011** 1. Platz Andernach (Rheinland - Pfalz) 40,3 l/m² 29 Prozent 2. Platz Alzey (Rheinland - Pfalz) 40,6 l/m² 29 Prozent 3. Platz Worms (Rheinland - Pfalz) 47,2 l/m² 33 Prozent

Besonders sonnenscheinreiche Orte im Herbst 2011** 1. Platz Kempten (Bayern) 559 Stunden 137 Prozent 2. Platz Garmisch-Partenkirchen (BY) 558 Stunden 135 Prozent 3. Platz Balingen - Bronnhaupten (BW) 557 Stunden 146 Prozent

Besonders sonnenscheinarme Orte im Herbst 2011** 1. Platz Leck (Schleswig-Holstein) 297 Stunden 105 Prozent 2. Platz Dörnick (Schleswig-Holstein) 307 Stunden 107 Prozent 3. Platz Schleswig - Jagel (Schlesw.-Holst.) 310 Stunden 106 Prozent

Bergstationen oberhalb 920 m NN sind hierbei nicht berücksichtigt.

* Jahreszeitenmittel und Abweichung vom vieljährigen Durchschnitt

** Prozentangaben bezeichnen das Verhältnis des gemessenen Jahreszeitenwertes zum vieljäh- rigen Mittelwert der jeweiligen Station (normal = 100 Prozent)

Hinweis an die Redaktion: Den Jahreszeitenüberblick für ganz Deutschland sowie die Temperaturdaten der Bundesländer finden Sie im Internet unter www.dwd.de/presse. Detaillierte Informationen zu rund 400 ausgewählten Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes finden Sie im Wettershop des DWD unter http://www.dwd-shop.de/wetterrueckblick.html.

Klaus Rüdiger Seidel
Deutscher Wetterdienst
Vorhersage- und Beratungszentrale
Offenbach, den 02.12.2011

© Deutscher Wetterdienst