Wetter

01
Sep
2010

Sehr Sonnenscheinarm und so nass wie nie zuvor

Deutschlandwetter im August 2010

Tiefdruckgebiete, die in rascher Folge über Mitteleuropa hinweg zogen, ließen im August 2010 nur wenig Sonnenschein zu und brachten für Deutschland so viel Niederschläge wie nie zuvor in einem August seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen 1881. Teilweise entluden sich schwere Gewitter mit gewaltigen Starkregenfällen. Besonders betroffen waren anfangs der Osten und am Ende der Nordwesten Deutschlands. Vereinzelt wurden die Gewitter von starken Sturmböen, Fallwinden oder von Tornados begleitet. Die Temperaturen wichen dagegen kaum vom langjährigen Mittel ab. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2100 Messstationen.

Weiterlesen: Sehr Sonnenscheinarm und so nass wie nie zuvor

   
27
Aug
2010

Cathleen holt Essener Feuerwehr nach Ahaus

Seit zwei Tagen macht das Tief Cathleen Schlagzeilen im Thema des Tages. Jetzt hat es auch Auswirkungen auf Essen, obwohl wir in der vergangenen Nacht nur von einem winzigen Zipfel des Niederschlagsgebiets gestreift wurden.

Weiterlesen: Cathleen holt Essener Feuerwehr nach Ahaus

   
02
Aug
2010

Sonnenscheinreich und anfangs sehr heiß

Deutschlandwetter im Juli 2010

Offenbach, 30. Juli 2010 – Der Juli 2010 begann wie der Juni geendet hatte: sonnig und sehr trocken. Hinzu kam auch noch verbreitet große Hitze, vielfach mit Spitzenwerten von über 35 Grad Celsius. An einzelnen Stationen wurden neue Juli-Rekorde aufgestellt. Erst die letzte Monatsdekade brachte dann vielerorts ergiebige Niederschläge, so dass der Juli insgesamt sogar etwas zu nass ausfiel. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 100 Messstationen.

Weiterlesen: Sonnenscheinreich und anfangs sehr heiß

   
17
Jul
2010

... und wieder ein Gewitter

Die über Altenessen ziehenden Gewitter reißen nicht ab. Auch in der letzten Nacht zog wieder ein bemerkenswertes Gewitter durch.

Weiterlesen: ... und wieder ein Gewitter

   
15
Jul
2010

Sturmtief Olivia für Essen unproblematisch

Allen Warnungen zum Trotz ist das Sturmtief Olivia in Essen nicht zum größeren Problem geworden. Für den Zeitraum 18.00 Uhr bis Mitternacht des gestrigen Tages gab es insgesamt nur 25 Einsätze, die mit dem Wettergeschehen zusammen hingen. Einige abgeknickte Äste und umgestürzte Bäume, wenige Straßen, die kurzfristig überflutet waren, ein vollgelaufener Keller.

Weiterlesen: Sturmtief Olivia für Essen unproblematisch